Waldwirtschaft

Zu unserem Betrieb geh√∂ren auch 27 ha Wald. Es ist vor allem Laub -Mischwald mit haupts√§chlich Buche Tanne, Fichte, Ahorn, Esche und Eiche. Seltenere Arten sind F√∂hre Kirschbaum, Ulme, L√§rche, Akazien und Douglas. Der gr√∂sste Teil des Waldes ist sehr steil, was die Bewirtschaftung erschwert und schlecht mechanisierbar macht. Die Verj√ľngung geschieht mehrheitlich nat√ľrlich. So ist eine Standortgerechte Artengemeinschaft garantiert, welche auch widerstandsf√§higer gegen Wind und Sch√§dlinge ist. Diese Bewirtschaftungsform heisst Plenterwald, das heisst man nutzt immer nur die schlagreifen B√§ume, es hat immer alle Baumgr√∂ssen auf einer Parzelle. So ist der Boden immer gesch√§tzt, es gibt keine Probleme mit Dornen und Trockenheit. Pro Jahr nutzen wir ca. 300 m3 als Schnittholz, das zu Bauholz, M√∂bel etc. verwendet wird. Buchenholz verarbeiten wir auch zu Brenn- und Chemin√©holz, welches jederzeit geliefert werden kann. F√ľr die Schnitzelheizung der Schulanlage Grasswil produzieren wir zusammen mit anderen Landwirten der Gemeinde Holzschnitzel.

Wald
wald.jpg
Wettervorhersage

SF METEO